Startseite
Wer steckt hinter coinop. de?
Welche Angebote gibt es bei coinop.de?
   Wie mach' ich ein Flipperturnier
Was ist gerade aktuell?
Wie kann ich bei coinop.de mitmachen?
Freunde von coinop.de
     Tag der offenen Tür 2010 
 Ein Blick zurück auf den Tag der offenen Tür 
am Sa 9.10.2010 mit Flipperturnier
in Bernhards Automaten-Paradies
Musikbox-Flipper-Groschenspieler-Arcade-Schallplatten 
Flohmarkt, Tausch-Börse, Teile-Verkauf, Sammlungs-Ausstellung, Fifties-Treffen, Infos über die Automatenszene...
Hier gibt's mehr zum Angebot und zur Halle.
Bilder vom Showroom hier

Beginn war um 11 Uhr. Nach intensiven Tagen und Nachtschichten war der extra hergerichtete Flipperraum doch noch fertiggeworden. Unentbehrlich war die tatkräftige Unterstützung durch den Martin Fuhrmann aus Ampfing. Als Erste spazierten durch die Tür mein Freund und genialer Reparateur Walter Wiesmüller mit dem "VW-Käfer-Willi" aus Plattling mit Frau. Sie waren nur die ersten von einer Reihe von Bekannten und Automaten-Fans. Das Mühldorfer Schau-Publikum hielt sich sehr zurück und trotzdem war immer jemand unterwegs beim Flippern, in den Gängen zwischen meinen Sammlungsgeräten, im Showroom und hinten bei der Seeburg LPC 480, die mit dem Sound aus zwei Discoteque Lautsprechern alle Besucher beeindruckte. Den Job am Empfang und an der Geldkasse erledigte wie immer zuverlässig mein Assistent Felix. Als rasende Buffet-Betreuerin betätigte sich dankenswerterweise meine Marianne. In den Nachmittagsstunden bekamen die Flipper "Time Fantasy" und "Aztec" noch eine Reparatur-Session durch Martin Wiest und Wolfgang Schmieger verpasst. Und wirklich: die beiden Geräte hielten durch!
Acht Turnierflipper wurden ab 19 Uhr von 5 Teams à 4 Personen durchgespielt.
"Family Modus" war angesagt: Cracks und Newcomer flippern sich in gemischten Teams durch alle Geräte durch und lernen sich so näher kennen! Als späten Gast konnten wir noch Günther "amidar" Beer aus Regensburg begrüßen, der prompt zusammen mit Lokalmatador Klaus Stelzel den 2.Platz belegte. Der dritte Platz ging an Andy Krämer aus Dorfen, knapp vor dem Sieger des Vorjahrs Wolfi Schmieger aus Kempten. Gewinner des Turniers, das dem verstorbenen Sohn des Veranstalters Major K.K. Ott gewidmet war, wurde dessen Firmpate Martin Wiest aus Gröbenzell. Für ihn war es eine gute Trainingseinheit vor der Teilnahme als einer der Deutschlandvertreter bei den Flipper-Europameisterschaften in Zürich. Siehe Info auf der Flippervereins-Seite.

Bilder (von oben nach unten)
Gedränge an den Geräten (so soll es sein!)
Automatenpapa ist zufrieden
Die Sieger (M. Wiest, G. Beer, K. Stelzel)
Hof-Fotografin Elke Krämer
Assistent Felix Wisgalla und "Automatenmama" Marianne
Zwei Ex-GPA-Präsis: Günther Beer und Martin Wiest
Abfahrt vom Käfer-Willi
Die Hessners aus Waldkraiburg
die Saxens und der Maxi aus Mühldorf
Wolfi Schmieger beim Platten-Stöbern

Die Turnierflipper:
1) Tommy The Who (DE)       5) Millionaire
2) NBA Fastbreak (Bally)       6) Aztec
3) Sharpshooter (Gameplan)     7) Shangri La (WMS)
4) The Incredible Hulk (GLB)  8) Time Fantasy (WMS)

Archiv Open House
Rückschau April 2010
Rückschau Oktober 2009
 
 

 

Hier Schallplatten für die Jukebox bestellen. Ungespielte Neuware mit Titelstreifen auf musikboxplatten.de
Für diese Seite zeichnet verantwortlich: Bernhard Wagner, Probststr.2, 84453 Mühldorf mail